Wie lange gibt es neuen Wein in der Pfalz?

Wie lange gibt es neuen Wein in der Pfalz?

Kurze Antwort:

Der neue Wein, auch als Federweißer oder Junger Wein bekannt, wird in der Pfalz jedes Jahr zwischen September und November angeboten.

Ausführliche Antwort:

Der neue Wein ist ein beliebtes Getränk in der Pfalz und wird jedes Jahr während der Weinlesezeit zwischen September und November hergestellt. Die genaue Dauer hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Reife der Trauben und den Wetterbedingungen während der Ernte. In der Regel ist der neue Wein ab Mitte September erhältlich und wird bis Mitte November angeboten.

Während der Weinlese werden die Trauben geerntet und anschließend direkt gepresst. Der frische Most, der dabei gewonnen wird, enthält noch einen hohen Anteil an Traubenzucker und ist noch nicht vollständig vergoren. Dadurch entsteht ein leichter, süßer und erfrischender Wein, der als neuer Wein verkauft wird.

Der neue Wein wird oft auch als Federweißer bezeichnet, da er zu diesem Zeitpunkt noch eine helle, leicht trübe Farbe hat. Bei der Gärung bildet sich Kohlensäure, wodurch der Wein leicht prickelnd wird. Der Geschmack des neuen Weins ist fruchtig und erinnert an frische Trauben.

FAQs zum Thema „Wie lange gibt es neuen Wein in der Pfalz?“

1. Wie wird der neue Wein hergestellt?

Der neue Wein wird aus frisch gepresstem Traubenmost hergestellt, der noch nicht vollständig vergoren ist. Dadurch behält der Wein seinen süßen Geschmack und die leichte Trübung.

2. Wie lange dauert die Weinlese in der Pfalz?

Die Weinlese in der Pfalz kann je nach Wetterbedingungen und Reife der Trauben zwischen sechs und acht Wochen dauern. Sie beginnt in der Regel Anfang September und endet Mitte Oktober.

3. Wo kann man neuen Wein in der Pfalz kaufen?

Neuen Wein kann man in der Pfalz direkt bei den Weingütern, in vielen Supermärkten und Weinhandlungen sowie auf Weinfesten und -märkten kaufen. Oft wird er auch direkt vor Ort in Straußwirtschaften ausgeschenkt.

4. Wie lange kann man neuen Wein lagern?

Neuer Wein sollte möglichst frisch getrunken werden, da er nur eine begrenzte Haltbarkeit hat. Im Kühlschrank kann er jedoch für ein paar Tage aufbewahrt werden. Er verliert jedoch mit der Zeit seine fruchtige Frische und entwickelt einen stärkeren Geschmack.

5. Welche Gerichte passen gut zum neuen Wein?

Der neue Wein wird oft zu herzhaften Speisen wie Zwiebelkuchen, Flammkuchen oder deftigen Pfälzer Spezialitäten wie Saumagen oder Leberknödel serviert. Auch zu Käse oder süßen Desserts kann er gut kombiniert werden. Der fruchtige Geschmack des neuen Weins harmoniert gut mit salzigen und süßen Aromen.

Verfasst von David

David Reisner lädt seine Gäste gerne zu einem Glas Wein ein, um in angenehmer Atmosphäre über aktuelle Themen und Ideen zu plaudern. Hier im Wein Ratgeber sammelt er verschiedene Antworten, Tipps und Ideen rund um Weine - lasse dich jetzt inspirieren und informiere dich zu den wichtigsten Fragen & Antworten rund um Wein.